Ko Tao – Aow Leuk Beach

Regenwolken und keine Sonne. Trotzdem sind wir aufgebrochen. Unser Wirt meinte auch das es höchsten 20 Minuten regnen würde. Aber da hat er sich getäuscht. Er hatte genau so wie wir seit zwei Tagen kein Internet.

Immerhin sind wir noch trocken hin gekommen und konnten auch noch trocken eine Stunde in der Sonne liegen. Dann kamen dunkle bedrohliche Wolken. Es dauert auch nicht mehr lange, und ein heftiger Monsumregen trieb die Leute in das Beachrestaurant. Niklas ist dann schwimmen gegangen. Da ist seit dem letzten Abend etwas Husten und Schnupfen hatte, habe ich auf das Vergnügen verzichtet.

Nach zwei Stunden nicht wirklich nachlassendem Dauerregen, sind wir dann auf den Roller und in Richtung Hotel. Das Erkennen der Straße war eigentlich das schwierigste. Mit Sonnenbrille hat man nicht gesehen und ohne war es so, als wolle man unter der Dusche etwas schauen… Nicht sehr prickelnd. Der Regen hat mir dann auch den Rest gegeben. Abends dann 38 Grad Fieber. Da es nach wie vor regnete, haben wir das reservierte Restaurant sausen lassen und statt dessen bei uns im Hotel gespeist. Auch sehr lecker.

Niklas:
Heute war ein sehr cooler Tag. Man konnte dort super Schnorcheln, die Korallen waren riesig und es gab z.B. auch ziemlich große Anemonen mit Clownfischen. Aber das Beste war der starke Regen. Wenn man nicht im Trockenen oder wie ich im Meer war, hat der richtig weh getan. Und das Schwimmen hat echt Spaß gemacht da kaum Wellen da waren und das Meer ganz seicht war.

Monsumregen Video...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.