Ko Phan-gan – Mae Haad & Ko Ma

Heute war es dann endlich so weit. Niklas kann endlich in tropischen Gewässern schnorcheln. Nach dem nicht ganz so üppigen Frühstück sind wir mit unserem Roller ganz in den Norden der Insel zum Mae Haad Beach und der davor liegenden Miniinsel Ko Ma. 

Nach ca. 30 Minuten Fahrt waren wir schon da. Die Insel ist ja nicht so groß. Und ja, natürlich passe ich auf. Ich weiss dass Sand und Schlaglöcher die Straßen tückisch machen. Und genau deswegen fahre ich sehr piano. Teilweise sind die Straßen auch so steil, dass der kleine Roller mit uns zwei langen Lulatschen drauf schon dicke Backen macht. 

Wir waren jedenfalls schneller im Wasser als man bis drei zählen kann. Wie wir ankamen, war gerade Ebbe und wir mussten ein Stück den Strand hochlaufen, bis eine Passage oder Schnorchelrinne das Überqueren der strandnahen Korallen ermöglichte. Bei den anderen Schnorchelgängen konnten wir dann den direkten Weg anpeilen. 

Was soll ich sagen? Toll. Nicht so phänomenal wie auf Fiji, aber echt ein Erlebnis. Wir haben einen kleinen Videoclip auf Youtube hochgeladen, den ihr euch weiter unten ansehen könnt. Dafür haben wir fast gar nicht fotografiert. Niklas hat versucht, bei der Rollerfahrt zu filmen. Ist aber leider sehr verwackelt. Ist halt kein Highway…

Ernährt haben wir uns heute fast nur flüssig. Leckere Fruchtsmoothies. Vor allem der Kiwi Smothie am Mae Haad Beach hat uns beiden sehr geschmeckt. Mittags hatten wir dann am Strand zwei relativ gut gewürzte Suppen. Mein grüner Chili war etwas milder als das Tom Yum von Niklas. Dem ist noch schön warm geworden beim Löffeln…

Ein paar Eindrücke von der Unterwasserwelt au Ko Phangan.

Stefan

Wie schreibt man eigentlich Ko Pangan richtig? Koh Pangan? Ko Phan-gan? Ko Pan-Ghan? Mit oder ohne Bindestrich? Mit oder ohne H? Ich habe jetzt mindestens 5 verschiedene Schreibweisen auf offiziellen Schildern entdeckt…

Niklas

Der Weg zum Strand war außergewöhnlich durch die Ganzen Berge und dem Auf und Ab. Das Schnorcheln war eine tolle Abwechslung zum Mittelmeer durch die ganzen Bunten Fischen, den Korallen und riesige Muscheln, Schnecken usw. Das einzig negative bisher ist, dass das Frühstück sehr klein ist und nicht lange satt macht. Liegt aber eventuell auch an mir.

Ein Gedanke zu „Ko Phan-gan – Mae Haad & Ko Ma“

  1. Der absolute Wahnsinn, was ihr beiden so erlebt. Hammer, super, mega! Ich fahre morgen mit meinen Kids eine Nacht Zelten in die Eifel. Das wird bestimmt auch ganz toll 😂🙈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.